Astrogeographische Daten zum Busunglück bei Münchberg am 3. Juli 2017

Astrogeographische Daten zum Busunglück bei Münchberg am 3. Juli 2017

Bei dem schweren Busunglück am 3. Juli 2017 kurz nach 7 Uhr auf der A 9 bei Münchberg in Bayern auf der Höhe des Ortes Mödlenreuth (siehe Karte) in Fahrtrichtung Süd verbrannten mindestens 18 Menschen in kürzester Zeit als ein Reisebus auf einen Sattelschlepper an einem Stauende auffuhr und sofort nach den Berichten komplett in Flammen aufging. Über die Ursache den Brand wird am Tag nach dem Unglück heftig gestritten.

Das folgende Horoskop ist für 7:10 berechnet. Es zeigt eine gradgenaue Mars-Pluto Opposition zwischen 18° Krebs (Mond-Uranus Grad) und 18° Steinbock (Mars-Saturn Grad). Mars in Konjunktion mit Sonne und Merkur steht in Haus 12 dem Haus des Träumens dafür das der Fahrer abgelenkt war – und zwar in Herausforderung und direkter Konfrontation von Pluto in Haus 6 dem Signum der hartgesottenen Fahrroutine als schwer belastbarer (Mars-Saturn Grad) Profikraftfahrer.

Horoskop für das Busunglück bei Münchberg am 3. Juli 2017, berechnet für 7:10

Jupiter bei 14° Waage am IC – also unter dem Bus  am Unterboden  stehend zeigt die im Fernsehen berichtete schnelle Ausbreitung des Brandes von unten an. Auch Jupiter stand im Quadrat zu Pluto in Haus 6 – dem Indikator für die Arbeitsplatzroutine des Fahrers. Und nicht nur das:  Jupiter stand außerdem auch im Quadrat zur Halbsumme der Sonne – Mars Konjunktion bei 11° und 18°Krebs.

Als weiterer wichtiger Indikator für das sofort ausbrechende Feuer ist zuerst der Aszendent bei ca. 3° im Feuerzeichen Löwe zu nennen. Außerdem der damit verbundene Umstand, das die Sonne als AC Herrscher in Konjunktion mit Mars dem Herrscher des MC im Feuerzeichen Widder standen. Mars brachte in letzter Konsequenz in diese Konjunktion auch die Themen von Uranus im Widder und damit das Gleichnis für den sich wie explosionsartig (Uranus) ausbreitenden Zündfunken (Widder) mit.

Saturn bei 23° im Feuerzeichen Schütze am Ende von Haus 5 ist als der Indikator für die Art und Weise des Bremsversuchs durch den  Busfahrers zu untersuchen. Die Position Ende Haus 5 deutet darauf hin das der Fahrer aus einem durch emotionalen Intuition heraus gesteuerten Modus gehandelt hat. Was das Zustandekommen der Brandursache angeht wäre dieser Aspekt in etwa wie folgt zu deuten:  das Auftreffen des Kraftstoffbehälters (Haus 5) auf ein Hindernis (Saturn) könnte zum Austritt von Treibstoff und einer Explosion (23° Schütze als Pluto-Uranus Grad = Explosionsgrad) des Tanks geführt haben.

Astrogeographische Position des Unfallortes für die morphogentische Felderebene 1 die die überregionale Bedeutung des Unfalls anzeigt: die astrogeographische Position des Unfallortes innerhalb des Gesamtfeldes Mitteleuropa kann bei Katastrophen Aufschluss darüber geben welche kollektiven Themen und unterdrückten Entwicklungsaspekte sich in einem Unfallgeschehen ausdrücken. Eine Koordinate der Unfallstelle (siehe Karte im “Zeit” Artikel) liegt bei 27° Skorpion und war zum zum Unfallzeitpunkt durch Opposition von Venus bei 28°Stier und Quadrat durch die Mondknotenachse zwischen 25°Löwe/25°Wassermann aspektiert. Venus ausgerechnet in Opposition zum Unfallort könnte darauf hindeuten das der Fahrer mit seinen Gedanken und seiner Reaktion nicht auf den Ort selbst sondern das ersehnte Ziel der Reise konzentriert war. Da Venus im stark profitbezogenen Zeichen Stier stand ist auch zu vermuten dass Profitinteressen zumindest für das Ausmass des Unglücks mitverantwortlich waren.

Die zweite Koordinate liegt bei  22° Zwillinge und war durch die exakte Opposition von Saturn bei 23° im Feuerzeichen Schütze in Frage gestellt. Die Opposition zur astrogeographischen Längenkoordinate des Unfallsortes ist als Hinweis dafür zu werten das die aktuelle Art und Weise Saturn auszuagieren bei diesem Geschehen dem Unfallort selbst nicht gerecht wird – ja sogar in Opposition zum Ort denkt, fühlt und/oder handelt.

 

Please follow and like us:

Related Post