Löwe plus Schütze – zur Astrologie von Raumstationen

Löwe plus Schütze – zur Astrologie von Raumstationen.  Astrologie, Raumfahrt, Geschichte, Hotels & Tourismus  Die Kombination von Schütze mit Löwe beim Betreiber der terrestrischen Basistation für das erste Hotel in der Erdumlaufbahn und die Sonne – Jupiter Konjunktionen beim Start von Sputnik 1 und  Mir

Ankündigungen das es Hotels in Raumstationen im Orbit um die Erde oder den Mond geben soll sind nicht neu. Über viele Jahre hinweg kamen sie meist von privaten Investorengruppen.  Im Sommer 2017 hatte eine Firma  mit dem Namen Axiom Space aus Houston, Texas angekündigt eine eigene Ausbildungsstation für kommerzielle Astronauten, mit Weltraumdocks für Mondflüge und Hotel in die Erdumlaufbahn zu schicken.  Im Dezember 2017 hatte dann endlich niemand geringeres als die russische Weltraumbehörde Roscosmos angekündigt nun tatsächlich Aufenthalte für Touristen auf der ISS anzubieten. Im Februar berichtete schließlich die Washington Post das die Trump Administration plant, die ISS in ein kommerzielles Unternehmen umzuwandeln.

Nachdem bei Roscosmos (Gründungsdatum 24.2.1992) ein Aufenthalt für eine Woche angeblich für einen Preis von 40 Mio. Dollar geplant war, hat nun das amerikanische Unternehmen Orion Span mit Hauptsitz in Houston ein Konzept vorgelegt wo ein 10-tägiger Aufenthalt nur noch 9,5 Mio. Dollar kosten soll. Bevor nun endgültig Ryan Air in das Bieten mit einsteigt 😉  möchte ich hier zunächst eine astrogeographische Rekapitulation bzw. astrologische Analyse der inhaltlichen Bedeutung und Themen um die es dabei geht, zu versuchen.

Das AURORA SPACE STATION PROJECT
Die Ankündigung des Aurora Space Station Project wurde am 5. März 2018 von dem kalifornischen Start-Up Unternehmen Orion Span bekanntgegeben.  Das Konzept geht für die Raumstation von eine Kapazität von 6 Personen: aus zwei Crew – Mitgliedern und 4 Touristen aus.
Die Darstellung zeigt 3 einzelne  miteinander verbundene Raumstationen und ein angedocktes Transportflugzeug im Vordergrund. Im Hintergrund ist eine im Anflug befindliche  bemannte Raumfähre zu sehen.   photo: Longcvsreceipt, ccbysa4.0
Die Raumstation soll im Jahr 2021 gestartet werden und in 200 Meilen Höhe um die Erde kreisen. Zum angebotenen Programm sollen Tagesausflüge, Teilnahme an wissenschaftlichen Experimenten, Pflanzenzüchten  – man denke nicht gleich an Gartenarbeit 😀  – und sogar ein Holodeck gehören.

Die Terrestrische Basisstation des „Aurora Space Station  Hotels“ aus astrogeographischer Sicht

Natürlich kann man keine fixe astrologische Tierkreisposition oder  astrogeographische Koordinaten für eine Raumstation in der Erdumlaufbahn berechnen einfach weil sie in permanenter Bewegung ist. Aber es gibt immerhin die Möglichkeit die astrogeographischen Koordinaten Ihrer irdischen Basisstation zu berechnen.

Astrogeographische Position der terrestrischen Basistation der Orion Span Space Agency in Clear Lake, Houston für die morphogenetische Felderebene  4 die die Atmosphäre und energetischen Themen  der Firma selbst anzeigt: der Ort liegt in der expansiven „königlichen Kombination“ aus dem  magnetischen, emotionalen Feuerzeichen Löwe dem Zeichen des Königtums,  Luxus, der Sonne. des Lichtes und der Kraftwerke. In Bezug auf das  Potential von Menschen ist Löwe der ultimative astrologische Faktor für das Recht des Individuums auf Selbstbezogenheit, Selbstwertgefühls und die Erfüllung individueller Wünsche und Bedürfnisse. Ich habe diesen Aspekt des Zeichens Löwe schon sehr ausführlich in einer Reihe von Blogartikeln im Zusammenhang mit der Löweentsprechung der französischen Kultur und dem Recht auf sexuelle Selbsterfahrung und Selbstausdruck besprochen.

Bei einem Weltraumhotel steht Löwe natürlich für die Bereitschaft der Gäste für einen Aufenthalt große Geldsummen auszugeben um die eigene Persönlichkeit mit einer so exzentrischen Selbsterfahrung zu krönen oder anders der subjektiven Wunscherfüllung so weit zu folgen wie sie eben trägt. Der riesigen Energie und Treibstoffverbrauch der zu solche Reisen gehört ist ebenfalls dem Löweaspekt zutrauen wie die Bereitschaft die extreme Umweltbelastung beim Raketenstart. Hier ist zu erwähnen das Löwe auch für das gespeicherte Sonnenlicht im Sinne der fossilen Energieressourcen steht.

Real gesehen wird man womöglich sogar das Gefühl haben der Sonne also dem Herrscherplaneten des Zeichens Löwe ein stück weit näher gekommen zu sein. Denn die Erfahrung sich aus der Erdgebundenheít und wenn auch noch so kurz herauszulösen, bietet sicher genug Stimulation für Phantasie und Bewusstwerdung über den Star und das Zentrum unseres Sonnensystems.

In Il Guercino`s Vision von Aurora der Göttin der Morgenröte (Sonnenlicht = Löwe) wird die Sonne von Pferden (Schütze Entsprechung) gezogen. Il Guercino, 16. Jh.  Deckenfresko im Casino Ludovisi, Rom

Die  zweite Koordinate des Ortes liegt im dynamischen Feuerzeichen Schütze und unterstützt dadurch in vieler Hinsicht die Löweenergie und -symptomatik.   Löwe bildet ein Trigon zum Schützen dem wahrscheinlich stärksten und größten Förderer seiner ungehinderten Expansion. Die astrogeographische Konjunktion von Löwe mit Schütze verbindet den Sitz des Betreibers der Aurora Space Station also direkt mit dem Thema der Konjunktion ihrer Herrscherplaneten Sonne und Jupiter.

Der Name Aurora bezieht sich auf die Göttin des hinter dem Horizont aufsteigenden Sonnenlichts – eine Erscheinung der Sonne also Herrscherplaneten des Zeichens Löwe.

Sonne und Jupiter sind die größten Körper in unserem Sonnensystem und daher auch die mit der größten Gravitationswirkung.  Im Verhältnis der beiden ist aber natürlich die Gravitation der Sonne um ein vielfaches größer. Sie steht insofern im Zusammenspiel der Wirkungskräfte der beiden Zeichen Löwe und Schütze für den größtmöglichen Magnetismus während Schütze für die Stimulation der größtmöglichen Ausdehnung von Einzelaspekten der Planeten steht. Und zwar beide im  besten und schlimmsten Fall der möglichen Szenarien die man sich dafür vorstellen kann.

Ansonsten ist Schütze als das Zeichen des Reisens und der Liberalität, des Hungers nach neuen mentalen Stimulationen, Eindrücken und Erfahrungen dadurch ein regelrechter Stimulator für geistige Offenheit und für das Betrachten und Beobachten, Sightseeing und Voyeurismus, Nachdenken und Erkennen, Ziele suchen und finden und einfach für alle Themen des unterwegs seins.  Insofern ist Schütze ein besonders förderlicher und idealer Standortfaktor für Hotels und Tourismus.

Schütze als Zeichen sowohl der Umlaufbahn als auch der Umlaufbewegung

Schütze hat eine besonders große Bedeutung einerseits für die Zeitmessung und andererseits für die  Beobachtung und Beschreibung von Phänomenen beim Ablauf der Zeit bzw. der Zeitzyklen. Grossartige astrogeographische Beispiele dafür sind sind Kalenderbauwerke wie das Pantheon in Rom (Schütze-Krebs)  und Stonehenge (Schütze – Zwillinge).

Sonnenaufgang hinter dem Fersenstein von Stonehenge. Stonehenge ist neben dem Pantheon in Rom  das wohl berühmteste Kalenderbauwerk also Zeitmessinstrument das im Schützen liegt.    photo: Andrew Dunn, ccbysa2.0

Eine weitere Sache die in dem Zusammenhang wirklich Sinn macht ist die natürliche Verbindung des Zeichens Schütze mit Studium, Beobachtung und auch der praktischen Erfahrung von Zyklen, Umlaufbewegungen und Kreisen. Die Umlaufbahn um die Erde – natürlich nicht als Himmelssphäre (Wassermann) sondern als Kreis hat nicht nur als Formelement seine erste Entfaltung innerhalb der menschlichen Erfahrung durch das neunte Strukturprinzip in der Evolution der Tierkreises. Während sein Vorgänger Skorpion (8. Zeichen) an das wahrgenommene Objekt selbst glaubt umkreist Schütze ist dadurch der natürliche astrologische Resonator für die Umlaufbewegung der Planeten um die Sonne.

Schütze nach einem astrologischen Kalender von  Johannes Regiomontanus, 1512

Schütze benutzt den Bogen (mit Pfeil) für die Messung der Richtung in die er sich orientiert und ist gleichzeitig mit den Beinen und Muskeln eines Pferdekörpers ausgerüstet die sein Verlangen nach permanenter Bewegung symbolisieren.

Diese beiden Hauptattribute des Zeichens Schütze beschreiben das Zusammenspiel der zentrifugalen und zentripetalen Kräfte die das Zeichen in permanenter Bewegung halten. Oder um es mit den Begriffen der astrologischen Psychologie auszudrücken: der Bewegungsdrang des Zeichens Schütze (ebenso Haus 9) der es dazu antreibt Ziele zu suchen und zu jagen wird durch die Anziehungskraft eines jeweiligen spezifischen Ziels und dem Bewusstsein  über andere möglicher Ziele in Gang gehalten.

SPUTNIK 1 Die Mutter aller künstlichen erdsatelliten wurde während einer  SonneN-JUPITER KONJUNkTION gestartet
Das Geburthoroskop für den ersten künstliche Erdsatelliten: das Horoskop für den Start von Sputnik 1

Die Sonne-Jupiter-Mars Konjunktion beim Start des Sputnik 1 Satelliten brachte alle drei Herrscherplaneten der Zeichen des Feuerelements zusammen. Es steht natürlich ganz besonders für den großen Druck durch den Wettkampf zwischen den beiden Großmächten  UDSSR und USA darum wer den ersten Satelliten in den Erdorbit schicken würde.

Die Präsenz einer exakten Sonne-Jupiter Konjunktion zeigt die ganze Bedeutung der Kombination von Schütze mit Löwe bei Satelliten und Raumstationen. Die beiden Zeichen selbst waren auch noch durch ein  harmonisierendes Trigon verbunden.  Uranus der Planet der Innovationen, des Fliegen, der Himmelssphäre und Fliehkräfte stand im Löwen dem Zeichen der stärksten Anziehungskraft und Saturn der Planet der Stabilisierung im Schützen dem Zeichen der Umlaufbahn. Ein faszinierendes Bild für die Kräfte durch die der Satellit stabilisiert wurde.

Die Raumstation MIR wurde ebenfalls mit einer SoNne-JUPITER CONJUNkTIONgetartet

Astrogeographische Position der Zentrale des Weltraumbahnhofs von Baikonur für morphogenetische Felderebene 3 die die Atmosphäre und energetischen Themen des Gebäudes selbst anzeigt:  das Gebäude liegt in der Kombination des soliden fixen Erdzeichens Stier dem Zeichen der Erde, Erdung und Wurzelbildung sowie im  kreativen, innovativen Luftzeichen Wassermann dem Zeichen des Himmels, des Paradieses, Fliegens und des Weltraums. Das klassische Thema der Kombination dieser beiden Zeichen  ist die Verbindung zwischen Himmel und Erde.

Geburtshoroskop für die sowjetische Raumstation Mir berechnet für ihren Start am 20 Feb 1986 um 21:28:23 UTC vom Raumbahnhof Baikonur

Falls es noch einer Erklärung bedarf das eine Sonne-Jupiter (Löwe-Schütze Kombination) Konjunktion ein wertvoller Aspekt für einen realistischen Umgang mit der Mission eines Raumhotels kann ein Blick in das Horoskop für den Start der Mir helfen.  Bei ihrem Start vom Weltraumflughafen Baikonur im Februar 1986 standen Sonne und Jupiter in Konjunktion zwischen dem letzten Grad Wassermann und dem ersten Grad Fische.  Diese Region des Tierkreises steht wohl wie keine andere als Ort für den Übergang zwischen Erdatmosphäre (Wassermann) und der Unendlichkeit des Weltraums (Fische).

Raumstation Mir  – Bild von der  Space Shuttle STS-89 Mission
Das Horoskop für die Öffentliche Ankündigung des Aurora Space Station Hotels

 

Horoskop für die Ankündigung des Aurora Space Station Projekts am 5 März 2018 in San Mateo, Kalifornien berechnet für 12:00 mittags

Am Tag der Bekanntgabe des  Aurora Projekts stand der Nördliche Mondknoten im Zentrum des Feuerzeichens Löwe dem Zeichen der Sonne und natürlichen Indikator für den Namen Aurora sowie auf der astrogeographischen Position des Hauptsitzes der Betreibergesellschaft in der NASA Stadt Houston. Der Nördliche Mondknoten steht für das zentrale realistische Ziel und das Momentum das eine Geburt in die Richtung auf ihr Ziel und ihre Absicht bringt. Mars der Indikator für Raketen und Antriebskräfte stand im Schützen (quasi mit dem Orbit als Ziel) und damit auf der zweiten astrogeographischen Koordinate der Firmenzentrale in Houston und in einem Trigon zu Uranus im Widder dem Zeichen der Raketen Die Konstellation scheint mir im hinblick auf die Ziele der Firma  ziemlich realistisch zu sein.

Die Sonne – Neptun Konjunktion in den Fischen dem Zeichen der Unterhaltungsindustrie ist als deutlicher Hinweis darauf zu werten das es sich bei der Ankündigung in erster Linie um  eine Werbeaktion wie für eine Hollywoodproduktion handelt. Aber so illusionistisch diese Sonne-Neptun Konjunktion und auch die von Merkur-Venus-Chiron ebenfalls in den Fischen erscheinen mag:  die Unterhaltunsgindustrie könnte hier tatsächlich für die Finanzierung des Projektes eine sehr reale Basis liefern um es endlich in die Tat umzusetzen.

Zur ASTROLOGie der INTERNATIONALen raumstation ISS. Beim Start waren 4 PLANETen Im Schützen und der Mondknoten  im Löwen
Die  Internationale Raumstation ISS  stellt zur Zeit den höchsten Standard für Raumstationen dar. Ihr Geburtshoroskop ist ebenfalls ein klarer Beweis für die die intensive Resonanz zwischen Raumstationen und der Kombination von  Löwe mit Schütze.
Das erste Modul für die ISS wurde am 20. November 1998 um 6:40 UTC vom Weltraumbahnhof Baikonur mit einer Proton-K Rakete gestartet. Einige Komponenten wurden später außerdem von der amerikanischen Basis in Cape Canaveral gestartet. Zum astrogeographischen Vergleich der beiden Raumfahrtbasen Baikonur und  Cape Canaveral hier die astrogeographischen Positionen:

Astrogeographische Koordinaten für das Kennedy Space Center in Cape Canaveral für die morphogenetische Felderebene 3 die die Atmosphäre und energetischen Themen der Anlage beschreibt: Der ort liegt in der Kombination des Kreative, innovativen Luftzeichens Wassermann zeichen des Himmels, Paradieses, Fliegens, der Raumfahrt und Zukunftstechnologien  mit dem dienstleistungsbezogenen Luftzeichen Waage dem Zeichen der Offenheit, Horizonte, Beziehungsbezogenheit, Fenster und Türen, Engel und Bühneninszenierungen. Wie sehr Wassermann als das zeichen der Weltraumbahnhöfe zu sehen ist zeigt sich auch darin das das Baikonur Luftfahrtszentrum ebenfalls im Wassermann liegt und zwar mit einem anderen Venuszeichen : Stier.

Geburtshoroskop der International Raumstation  ISS berechnet für den Start der ersten Komponente vom Raumbahnhof Baikonur am  20, November 1998
Beim Start der ersten Komponente für die ISS standen 4 Planeten im Schützen dem Zeichen der Umlaufbahnen. Der Mondknoten stand im Löwen. Die Mond- Pluto Konjunktion im Schützen ist eine faszinierende Beschreibung für die  den Charakter der ISS als Container (Puto) Wohnraum (Mond) in der Erdumlaufbahn (Schütze).
Die ISS fotografiert aus dem Space Shuttle Atlantis
Zur Astrogeographie der NASA
Die Zeichen Schütze und Löwe spielen ebenfalls bei den beiden wichtigsten Institutionen der NASA eine große Rolle:
Das Gebäude der NASA Zentrale in Washington liegt in  Schütze mit Wassermann 
 Astrogeographische Koordinaten für das NASA Hauptquartier für die morphogenetische Felderebene 4 (exakte Adresse) die die Atmosphäre und energetischen Themen des Gebäudes beschreibt:   Beim Gebäude der NASA Zentrale in Washington liegt eine Koordinate im Schützen dem Zeichen der Erdumlaufbahn  sowie des Reisens. Die zweite liegt im Wassermann dem Indikator schlechthin für die Themen Raumfahrt, Flucht von der Erde, Fliegen, Futurismus, innovation.
Die ausgedehnte Anlage des Johnson Space Centers in Houston dem Zentrum der bemannten Raumfahrt liegt in Löwe mit Fische
 Astrogeographische Koordinaten des Johnson Space Center in Houston für die morphogenetische Felderebene 2 (Stadt) die die Atmosphäre und energetischen Themen der gesamten ausgedehnten Anlage zusammenfasst, die für die Felderebene 3 (nähere Umgebung) noch dazu am Kreuzungspunkt zwischen 4 verschiedenen einzelnen Feldern liegt – deshalb hier die größere Radiusebene: hier liegt eine Koordinate im Löwen den Zeichen der Sonne und die zweite im mystischen, spirituellen Wasserzeichen Fische dem Zeichen des Weltraums, des Unbewussten, Unbekannten und der Möglichkeit der Parallelwelten liegt.

 

Zur Astrogeographie der russischen Weltraumbehörde Roskosmos

Der Sitz der russischen Weltraumorganisation Roskosmos in Swjosdny Gorodok bei Moskau liegt in Fische mit Skorpion photo: Errabee, GFDL

Astrogeographische Koordinaten für den Sitz der russischen Weltraumbehörde für die morphogenetische Felderebene 3 die die Atmosphäre und energetischen Themen der Anlage selbst beschreibt: eine Koordinate liegt im besonders wachsamen, defensiven Wasserzeichen Skorpion dem Zeichen der Festungsanlagen, der Metall- und Baukonstuktionen, des Ingeniuerwesens, der Bildhauerei, Hierarchie, Chemie und stabilen Container. Skorpion steht hier definitiv für die Konzentration auf die Leistungsbezogenheit des russischen Raketenbauwesens und der Weltraumforschung. Die zweite Koordinate liegt im spirituellen Wasserzeichen Fische, dem Zeichen des Unbekannten, Unbewussten, Unsichtbaren, der Leere des Weltraums, der Traumwelt, Illusionen und Parallelwelten.  Im Zusammenspiel mit Skorpion könnte Fische auch für die Energie und Themen schwarzer Löcher und deren Erforschung stehen.

Zur Astrogeographie der ESA

Europäisches Weltraumforschungs- und Technologiezentrum (ESTEC) in Noordwijk, Niederlande liegt in Schütze mit Zwillinge ph: Jan Van Haarlem, ccbysa3.0

Astrogeographische Koordinaten für den Sitz des Europäisches Weltraumforschungs- und Technologiezentrum (ESTEC) in Noordwijk für die morphogenetische Felderebene 3 die die Atmosphäre und energetischen Themen der Anlage selbst beschreibt: Die Anlage liegt in der Kombination aus Schütze mit dem neutralen, praktischen Luftzeichen Zwillinge dem Zeichen der Technologie, Kommunikation, Schnittstellen, praktischen Intelligenz, des Lernens, der Neugier und Forschung.

Das Europäische Raumflugkontrollzentrum in Darmstadt liegt in Löwe mit Zwillinge ph: Christian Weickhmann, ccbysa3.0

Astrogeographische Koordinaten für den Sitz des Europäischen Raumflugkontrollzentrums in Darmstadt für die morphogenetische Felderebene 3 die die Atmosphäre und energetischen Themen der Anlage selbst beschreibt: hier liegt eine Koordinate im Löwen und die zweite im neutralen, praktischen Luftzeichen Zwillinge dem Zeichen der Technologie, Kommunikation, Schnittstellen, praktischen Intelligenz, des Lernens und der Forschung.

Beim ESA Hauptquartier in Paris liegt eine Koordinate a, Übergang zwischen Schütze und Steinbock. Die zweite Koordinate liegt komplett im Schützen photo; ESA, M. Trovatello, ccbysa3.0

Astrogeographische Koordinaten der ESA Zentrale in Paris für die morphogenetische Felderebene 6 die die Atmosphäre und energetischen Themen der Anlage selbst beschreibt:  beim ESA Hauptquartier in Paris liegt eine Koordinate am Übergang zwischen dem dynamischen Feuerzeichen Schütze und dem exklusiven, strengen Erdzeichen Steinbock dem Zeichen der Kontrolle, Gesetze, Regierungsinstitutionen und Verwaltung. Die zweite Koordinate liegt ebenfalls im Schützen.

Related Post