Trumputin und das Treffen von Helsinki – eine astrologische Analyse

Trumputin und das Treffen von Helsinki – eine astrologische Analyse. Astrologie, Geschichte, Politik und Astrogeographie: Das Treffen von Helsinki und seine Potentiale und Gefahren aus deutscher Sicht
Trumputin und das Treffen von Helsinki – eine astrologische Analyse
Putin und Trump am 16. Juli 2018 in Helsinki    photo: Kremlin.ru, ccbysa4.0
Das Horoskop
 
Eigentlich hätte das Treffen mit Pluto am Anfang bzw. in Haus 4 starten sollen – Putin kam aber rund 50 Minuten zu spät. Pluto stand demnach in Haus 3 – dem Thema der Blendermentalität mit dem Ziel eine hermetische Machtordnung zu etablieren die keinen Raum für Zweifel, Kritik und einen ganzheitlichen Blick auf die Ereignisse zulässt.
Im Gleichklang mit Pluto in Haus 3 ist auch die Position des Mondknotens bei 6°Löwe und dabei noch exakt in Konjunktion mit dem alles entscheidenen MC zu bewerten. Einem Tierkreisgrad der wie kaum ein anderer für Intrigen, Korruption, Lügen, die Manipulation von Informationen und durchaus auch die gezielte Zurschaustellung davon (Löwe) ganz allgemein steht. Das persönliche Treffen der beiden besten Freunde mal unter Abschirmung von Überwachung durch die politischen Gegner ist demnach in erster Linie als Zurschaustellung einer zukünftigen Politischen Absicht zu verstehen.
Aufrgund der einstündigen Verzögerung stand statt Pluto im Steinbock tatsächlich der rückläufige Mars im Wassermann am IC – dem Punkt der Antriebskräfte. Trotz aller Korruption und Lügen die Trump und Putin mit Pluto in Haus 3 verbreiten, stand also durchaus das Thema einer Aufarbeitung der Herrschenden Verhältnissen und negativen Strukturen im Verhältnis der beiden Supermächte im Zentrum des Treffens. Der Aspekt zeigt unter anderem auch den Umstand das Trump und Putin sich wie zwei konspirative outlaws (Mars im Wassermann) öffentlich inszeniert getroffen haben.
Horoskop für den Augenblick des persönlichen 4-Augen Treffens von Donald Trump mit Wladimir Putin in Helsinki einer Metropole die wegen Ihrer geographischen Nähe zu Russland wie kaum eine andere für die Bedrohungen durch den kalten Krieg steht. Berechnet für 14:08 am 16. Juli 2018. Wichtige verdeckte astrologische Aspekte sind das die Spiegelpunktquadrate von Pluto und Mond sowie von Venus und Sonne 
Da der Herrscher von Mars im Wassermann also Uranus bei 2°Stier exakt auf der astrogeographischen Position von Moskau und im harmonischen Trigon zu Saturn bei 4°Steinbock stand ist dieses Treffen als durchaus effektiv und °konstruktiv“ auf Regierungsebene (Saturn Anfang Steinbock) einzuschätzen. Und das trotz aller Unprofessionalität mit der Trump das positive Potential dieses Treffens – also die Völkerverständigung – im Nachhinein im wahrsten Sinne des Wortes verkaufen wollte. Das er die Einflussnahme Russlands bei der Präsidentenwahl vom November 2016 weiterhin geleugnet hat – obwohl sie bewiesen ist – war die übliche glatte Lüge die Trump in vieler Hinsicht zu einem Hanswurst degradiert. Dieser besonders schlaue Trick entspricht auch überhaupt nicht dem Mars im Wassermann und besonders nicht in Haus 4 das gerade mit Mars bestückt, nach authentischen Emotionalität verlangt und eben im größtmöglichen Konflikt mit der hermetischen Propagandaversion von Pluto in Haus 3 steht. Trump bleibt hier buchstäblich auf Trump reduziert. Da es bei ihm im Gegensatz zu Obama immer um Profite gehen muss, sind und bleiben die Lügen, Verarschung und Unterdrückung der Bewusstwerdung über das Gesamtbild der Ereignisse seine einzige Marketingmasche. Oder anders gesagt: Das neofaschistische Gehabe und der Rassismus die ihn an die Macht gebracht haben sind einfach ungeeignet um Völkerverständigung als Völkerverständigung zu symbolisieren. Trump muss so jederzeit dafür sorgen das er nicht in den Verdacht komm,t das ihm um Frieden und Gerechtigkeit ginge. Ein in jeder Hinsicht weitgehend perverses Gehabe – das hier dazu dient eben gerade das Fortschrittliche und potentiell positive eines solchen Treffens das ein Mars im Wassermann am IC anbieten könnte zu kaschieren.
 
Diese Methode ist parallel auch einfach ein Symptom für die Entwicklungsunfähigkeit und zerstörerischen Auswirkungen des bald 250 Jahre alten politische System der USA. Also dem Methusalem der politischen Systeme (älter ist fast nur noch das der Schweiz). Hauptprobleme sind: die Degeneration des US amerikanischen Wahlsystems, das Wahlsiege erlaubt, selbst wenn man 3 Millionen Stimmen weniger als der Gegner erhält, der Präsidialmonarchie wo das Präsidentenamt in einem milliardenschweren Wahlkampfkrieg ausgespielt wird, das Zwei-Parteiensystem, das politische Entwicklungspotentiale unterdrückt und dadurch dazu da ist die Rechte des Hyperkapitalismus gegen die der Bevölkerung durchzusetzen.

Wichtige verdeckte astrologische Aspekte sind die Spiegelpunktquadrate von Pluto und Mond sowie von Venus und Sonne.

In diesem verdeckten Mond-Pluto Quadrat drückt sich der Konflikt und Widerspruch zwischen dem offen patriarchalischen von den Mechanismen des Hyperkapitalismus geprägten Gehabe von Trump und Putin von Pluto im Steinbock in Haus 3 symbolisiert mit einem auf vernunftbezogenen Fortschritt ausgerichteten Mond in der Jungfrau in Haus 11 aus. Hier steht die Frage im Raum was die beiden Großmächte gegen die Völkerverständigung (Mond in Haus 11) effektiv haben und wie und warum sie gemeinsam dagegen vorgehen wollen. Hier legt die Mond-Venus Konjunktion nahe, das man sich ganz einfach auf die strategische Planung der gemeinsamen wirtschaftlichen, territorialen und strategischen Interessen einigen wollte. Was an sich eine ganz natürliche Sache ist und sein musste. Das der Rest der Welt diese Kooperation fürchten muss ist logisch. Trotzdem gilt genau so, das der neue durch die Bush Administration eröffnete Kalte Krieg 2.0 zwischen den beiden Großmächten ein gigantisches Bedrohungsszenario bedeutet.

Der Kalte Krieg und das Treffen von Helsinki aus deutscher Sicht
George Orwell der den Begriff des Kalten Krieges bereits im September 1945 geprägt hat nannte die Moskauer Konferenz den effektiven Beginn des Kalten Krieges.
Das folgende Horoskop ist für den 27. Dez 1945 und 12:00 mittags – den Abschlusstag der Außenministerkonferenz von Moskau  berechnet. Auf dem äußeren Rand die Planetentransite für das Trumputin Treffen von Helsinki. Bemerkenswert ist das der „Trumputin Saturn“ von 2018 bei 5°Steinbock auf der Sonne  der Konferenz von Moskau und auch umgekehrt die Sonne von 2018 auf dem Saturn (Mars – Saturn Konjunktion – Konstellation der Kriegsführung) von 1945 zu sehen ist.  Die Trumputin Sonne auf der Mars – Saturn Konjunktion von 1945 – also der Konstellation aus der heraus Stalin seine extrem erfolgreiche Expansionspolitik betrieben hat, wird hier durch die Sonne die  auch Signifikator von Trumps Löweaszendent und damit seiner Person ist offensichtlich Interessenpolitik mit dem Kalten Krieg gemacht!!!!
Horoskop I für den Beginn des 1. Kalten Krieges berechnet für das Ergebnis der Außenministerkonferenz von Moskau am 27. Dez 1945 und 12:00 mittags mit Transiten für das Trumputin Treffen von Helsinki. George Orwell nannte die Moskauer Konferenz den Beginn des Kalten Krieges.
Deutschland bildete im Abschreckungsszenario des ersten kalten Krieges (1945-1989) den Grenzzaun und das Aufmarschgebiet für die größte lokale Konzentration von Nuklearwaffen der Menschheitsgeschichte. Deshalb ist der zweite Kalte Krieg der ab 2008 durch die Ankündigung der Bushadministration  die Ukraine in die NATO integrieren zu wollen für Deutschland ein wohl dramatisch bedrohliches und absolut negatives Geschehen. Und es ist auch direkt davon auszugehen das die Zielrichtung dieses Schachzugs der amerikanischen Außenpolitik darauf abzielte Deutschland und die EU direkt zu bedrohen und zu schwächen.
Horoskop für den Beginn des Zweiten Kalten Krieges auf dem 20. NATO Treffen in Bukarest am 2. April 2008 mit den Transiten des Trumputin Treffens von Helsinki 2018
Und mag man auch Trump noch so ablehnen ist immer noch festzuhalten das bei allem Schaden den er für Deutschland bisher herbeigeführt hat, diese Russlandpolitik sich ausdrücklich – wenn auch nicht unbedingt gegen die Ziele – so aber doch immerhin in diesem Punkt gegen die Richtung und Methoden der Politik der Bushadministration richtet. Das soll heißen das es der Trump Administration auch weiterhin darum gehen wird die Position Deutschlands und die der EU zu schwächen, bzw. die EU und Russland zu spalten. Diesmal aber nicht indem die EU auf die Seite der USA und in einen Konflikt mit Russland gezwungen wird, sondern durch das exklusive Bündnis der beiden Großmächte. Deutschland ist und bleibt selbstverständlich ein Spielball zwischen den beíden Großmächten. Wir hängen davon ab wer dort gerade seine Profitinteressen durchsetzen kann. Das ist sowieso unweigerlich so und wird sich auch quasi niemals ändern.
Der Trumputin Mars auf dem Jupiter der Bundesrepublik
Beim Trumputin Treffen von Helsinki stand der rückläufige Mars bei 4° Wassermann in Konjunktion mit der Position von Jupiter in Haus 4 aus dem Horoskop der Bundesrepublik.
Horoskop der Bundesrepublik mit Überblick über die rythmischen Auslösungen im 7-Jahre Rythmus
Jupiter – also der Guru (indische Astrologie) in Haus 4 zeigt im Horoskop der BRD das Thema der Bundesrepublik die Konsequenzen aus den Erfahrungen zwei Weltkriege zu ziehen die man angezettelt und auch noch verloren hat: insofern steht Jupiter der Guru jetzt im Innenleben (Haus 4) der Nation und im Zeichen der Selbstfindung, Selbsbefreiung und Rückbesinnung auf das ganzheitliche Ausmass der eigenen Potentiale (Wassermann). Diese Errungenschaft der Bundesrepublik ist nicht hoch genug einzuschätzen – da es wohl zumindest in Bezug auf Nachhaltigkeit stabilisierende Jupiterposition im Horoskop geben kann. Diese Außenseiterrolle der BRD bleibt ihr auch in der EU erhalten und es kann gut sein das gerade darin der stabilisierende Einfluss liegt den die Bundesrepublik in Europa ausüben kann. Gemessen an der Deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts wurde also folgendes erreicht: man hat sich für Gegenwart und Zukunft zumindest erstmal zum quantitativ schlimmsten und verheerendsten Kriegstreiber in der Geschichte Europas gemacht. Mit dem Ergebnis das 180.000 km² Territorium verloren gegangen sind (Haus 4 als Reduktion). Auch das in Bezug auf Jupiter in Haus 4 also ein interessantes Motiv: die Expansion (Jupiter) wird auf das Innenleben insofern die innere Qualität ausgerichtet.
 Trumputin – Treffen von Helsinki: die MC-IC Achse.
Beim Trumputin Treffen von Helsinki bewegte sich Mars bei 4°Wassermann angekommen auf die Jupiter-Position der Bundesrepublik zu. Mars fordert insofern die Bundesrepublik heraus sich militärisch zu rüsten (Mars), sich ganz allgemein auf die eigenen Stärken und die Autonomie von Russland und den USA zu besinnen, sowieso natürlich der Themen der Völkerverständigung (Jupiter im Wassermann) und sich ganz natürlich auch der eigenen historischen Außenseiterrolle durchaus auch innerhalb Europas wieder bewusster zu werden.
Rythmische Auslösungen
Die ganze Negativtät die die Wahl von Donald Trump für die Bundesrepublik und für Deutschland allgemein bedeutete drückt sich darin aus, das zum Zeitpunkt von Trump`s Amtseinführung im Februar 2017 Pluto im Löwen und in Haus 10 als Konstellation der Fremdbestimmung ausgelöst war. Was so viel bedeutet wie in der Form der Unerträglichkeit davon der amerikanischen Schutzmacht unter den veränderten Bedingungen auch weiterhin bedingunsglos folgen zu müssen.
Rythmische Auslösungen im Horoskop der Bundesrepublik Deutschland

Von den anstehende Auslösungen im Horoskop der Bundesrepublik ist noch vor dem größeren atmosphärischen Wechsel im Spätfrühjahr 2020 der einen Wechsel von einer Löwe-Atmosphäre (seit 2014) in eine Jungfrau Atmosphäre (2020-28) bedeutet die Auslösung von Saturn bei 29°Löwe im März/April 2020 zu nennen.

Dieser Geburts-Saturn der Bundesrepublik steht auf dem Aszendenten von Donald Trump und sowieso in Konjunktion mit der astrogeographischen Position von Washington bei 27°Löwe. Hier zeigt sich die intensive Resonanz der Verbundenheit der BRD mit Washington die durch Haus 11 eine keineswegs problematisch sondern generell aktivierende und förderliche Komponente bedeutet.  Insofern könnten sich die Auswirkungen der Trump Präsidentschaft langfristig in jedem Fall auch als Unterstützung der Entwicklung in der Bundesrepublik erweisen – ein Aufforderung zur Selbstfindung, unabhängiger zu denken und eigene Potentiale ganzheitlicher zuzulassen. Und das durchaus auch indem man gezwungen ist, von der allzu engen Partnerschaftslinie mit den USA mehr und mehr abzurücken. Das genau ist ja auch der Sinn von Haus 11.
.

Related Post